_DSC1780.jpg

AGB und Buchung

 

Bitte beachte, dass eine Buchung des Retreats beiderseits verbindlich ist, d.h. du hast Anrecht auf deinen Platz als Teilnehmer_in und der Rechnungsbetrag ist mit Buchung fällig.

 

Eine Stornierung des Retreats ist bis 8 Wochen vor Start des Retreats möglich gegen eine Bearbeitungsgebühr von 50 €. Darüber hinaus ist eine Stornierung nicht mehr möglich, die Teilnehmerin darf ihren Platz allerdings an eine Ersatzperson weitergeben.

Diese Regelung gilt bei allen Gründen zur Absage, auch bei Krankheit oder einer Quarantäne-Anordnung.

 

Die Veranstalterin behält sich vor, die Uhrzeiten des Trainings leicht anzupassen, sollte dies aus organisatorischen Gründen notwendig sein.

Mit deiner Buchung erklärst du dich damit einverstanden, dass du deinen 3G-Nachweis vorlegst, d.h. deine Bestätigung, dass du genesen, geimpft oder getestet bist. Ein Schnelltest muss von einem offiziellen Testzentrum durchgeführt sein und ist 24 Stunden gültig. Dies ist selbst zu organisieren und zeitlich einzuplanen. Falls diese Maßnahme zum Zeitpunkt des Retreats nicht mehr notwendig sein wird, dann fällt dieser Punkt natürlich weg - wir richten uns immer nach der aktuellen Verordnung.

Falls das Retreat aufgrund von behördlichen Anordnungen nicht stattfinden darf, wird ein Ersatztermin eingerichtet. Falls die Teilnehmerin diesen nicht wahrnehmen kann, wird die Anmeldegebühr vollständig erstattet. Weitergehende Ansprüche der Teilnehmerin, insbesondere Schadensersatzansprüche wie z. B. Reise- oder Hotelkosten bei Änderungen oder Absage des Retreats, bestehen nicht.